Informatives zu Roboterschweißen

Industrie

Informatives zu Roboterschweißen

Für immer mehr Kunden wird das Roboterschweißen eine Standardanforderung und Standardqualität. Kunden sind deshalb immer weniger bereit, nachdem sie die Qualität des Roboterschweißens kennengelernt haben, die Qualität manueller Schweißarbeiten zu akzeptieren. Schon ab kleinen Seriengrößen wird der Schweißroboter eingesetzt und bekommt deshalb zunehmend an Bedeutung. Vergleichsweise kann das Unternehmen ohne einen Schweißroboter schnell mit Kapazitätsproblemen konfrontiert werden. Schon auf wenig Platz lässt sich nämlich eine kompakte 2 x 2 m große Schweißroboterzelle konstruieren. In den vergangenen Jahren klagen Unternehmen kaum über einen Umsatzrückgang, denn dank einem Schweißroboter gehen nahezu keine Aufträge mehr verloren.

Mit dem Umstieg auf das Roboterschweißen ist es möglich geworden dem Kunden einen günstigeren Preis anzubieten und die Automatisierung in die Kalkulation einfließen lassen. Vor allem erwartet der Kunde auch eine konstante, hohe Qualität und nicht nur einen attraktiven Preis. Bei Abrufverträgen muss jede Lieferung die gleiche Schweißqualität aufweisen, egal wie klein sie auch sein mag. Mit einem Schweißroboter kann man diese Garantie bedenkenlos anbieten. Bei komplexen Rahmen beim manuellen Schweißen besteht dagegen die Gefahr z.B. eine Schweißnaht zu vergessenen. Dadurch ist das Risiko beim Handschweißen größer als beim Einsatz eines Schweißroboters. Beim Schweißroboter hat man also die Gewissheit, dass alle Nähte geschweißt wurden.

Vor allem kommt der Vorteil auch in der größeren Wiederholgenauigkeit und der konstanten Qualität zum Ausdruck und nicht nur in der Kosteneinsparung und der Auslastung. Das Roboterschweißen erfordert natürlich auch einiges an Aufwand, um alle genannten Vorteile nutzen zu können. Die Vorbereitung der Bauteile sollte reproduzierbar sein und in der exakten Position mit entsprechenden Schweißvorrichtungen gehalten werden. Nachdem einmalig ein Schweißroboter-Programm erstellt wurde, kann es bei wiederkehrenden und ähnlichen Bauteilen einfach wiederverwendet oder entsprechend angepasst werden. So wird die Bearbeitungszeit durch das Schweißen mit Robotern erheblich reduziert. Das Roboterschweißen wird immer öfter auch aus Gesundheitsgründen eingesetzt, weil gesundheitsschädliche Gase beim Verschweißen einzelner Metalle entstehen.